Spiel und Spaß auf der Loipe - Skitag der Furtwanger Grundschulen

Bereits zum 5-mal organisiert die Skizunft Brend beim Skitag der Grundschulen das Langlaufangebot auf der Martinskapelle.

In diesem Jahr hatten sich 33 Schulkinder und 5 Vorschulkinder des Kindergartens St. Andreas angemeldet. Für die Trainer und Betreuergruppe steht an diesem  Morgen der Spaß der Kinder im Vordergrund, deshalb hatte sich Gregor Rombach einiges einfallen lassen. Der Skittypark wurde neu präpariert, eine Wippe und eine Schanze aufgebaut, zusätzliche Spielgeräte organisiert, damit für alle Kinder genügend Angebot vorhanden war. Insgesamt stellte die Skizunft an diesem Morgen 6 Trainer, um eine so große Gruppe Kinder leistungsgerecht zu betreuen.

Pünktlich zur 2 Stunde traf man sich in der Wachshütte auf der Martinskapelle, Martina Fleig von der Anne Frank Schule begrüßte alle Kinder, Eltern, Lehrer und Trainer, danach wurden die Schüler in 6  Alters- bzw. Leistungsgruppen eingeteilt. Auch in diesem Jahr waren wieder Kinder am Start die zum ersten Mal auf Skiern standen, was die Skizunft sehr freut.

Während die ältesten Kinder mit dem Sportmentor des OHG Jakob Kuss in die Loipe starteten, übernahm Joachim Dorer die Gruppe der etwas jüngeren. Sophia Maier und Luca Seng betreuten jeweils die Gruppe der mittleren Schüler.  Die jüngsten Schulkinder wurden von Martina Fleig betreut und die Anfänger und Kindergartenkinder übernahmen Gregor Rombach und Ute Kuss.

Jeder Trainer machte mit seiner Gruppe ein individuelles Programm, so wurde Fußball auf Skiern gespielt, im Skittypark trainiert und die Zeit gestoppt, über die Wippen gefahren, Technik trainiert bzw. gelernt sich auf den Skiern zu bewegen.

In der Hütte hatte die Skizunft Tee und eine kleine Stärkung vorbereitet die bei einer Pause gut angenommen wurde.  Der Morgen war für die Kinder und Trainer viel zu schnell vorbei und so konnten alle das letzte und gemeinsame Spiel mit allen Kindern genießen. „Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann“ auf Skiern, war für viele eine Herausforderung. Dass das Spiel von 2 Kindergartenkinder gewonnen wurde, war eine Überraschung. Aber Sieger und Verlierer darf es an einem solchen Tag nicht geben, deshalb hatte die Skizunft Brend für jedes Kind  ein kleines Präsent vorbereitet.

Die Trainergruppe um Gregor Rombach freut sich schon jetzt auf eine Neuauflage im Winter 2018/19.

Hier einige Impressionen vom Skitag: Bilder

 

Dass die Skizunft gerne mit den Schulen zusammenarbeitet zeigte sich schon am Tag zuvor, wo für die Grundschulen des Regierungspräsidium Freiburg, das RP-Finale im Bundeswettbewerb Jugend trainiert für Olympia Langlauf am Feldberg anstand. Die Friedrichschule startete mit einer Mannschaft  und die Grundschule Neukirch mit 2 Mannschaften gemeinsam betreuten Luca Seng und Markus Dorer die Schulteams, sorgten für gutes Wachs und zeigten den Kindern die Strecke. Alle Teams erreichten bei einer starken Konkurrenz hervorragende Plätze.